menu
Pressemitteilung
16.04.2015
Albert Heijn to go mit neuer „Lekker-Garantie“ pünktlich zur Eröffnung im Mönchengladbacher Hauptbahnhof

Mettmann, 16. April 2015. Heute Morgen war es soweit: Um 5.30 Uhr öffnete die neue Filiale von Albert Heijn to go ihre Türen im Hauptbahnhof in Mönchengladbach. Gleichzeitig fiel der Startschuss für die neue „Lekker-Garantie“ des Convenience-Spezialisten. Insgesamt zählt der niederländische Lebensmittelkonzern Albert Heijn nun fünf „to go“-Shops in Nordrhein-Westfalen – zwei davon, in Duisburg und Mönchengladbach, direkt im Hauptbahnhof. Hier kommt das Angebot von Albert Heijn to go vor allem Pendlern, Reisenden und Umsteigern zugute. Denn wer unter Zeitdruck steht, ist bei Albert Heijn to go genau richtig: kurze Wege, eine dynamische Shop-Führung, bei der Kunden schnell finden, was sie suchen, ein zuvorkommender Service und natürlich eine breite Auswahl an frischen Snacks, kalten und heißen Getränken oder vollwertigen Menüs für jede Tageszeit. Das neue Shop-Design setzt frische Akzente und hilft den Kunden, noch schneller Inspiration zu finden und dadurch wertvolle Zeit zu sparen.

 

Geld zurück – mit der neuen „Lekker-Garantie“

Mit der Shop-Eröffnung in Mönchengladbach führt Albert Heijn to go auch die neue „Lekker-Garantie“ ein. „Im Rahmen dieser neuen Garantie wollen wir den Kunden die Chance geben, unser außergewöhnliches Sortiment zu testen. Und wenn ein Gericht mal nicht schmecken sollte, gibt es einfach das Geld zurück. Ohne Grund und ohne Kassenbon“, erklärt Mathias Gehle, General Manager Albert Heijn to go Germany. Es reicht, wenn das Produkt erkennbar von der Eigenmarke Albert Heijn stammt – und natürlich probiert wurde. „Mit dieser neuen Regel wollen wir die Kunden stärker an unserem Geschmacks- und Frischeversprechen teilhaben lassen und dem neuen Slogan ‚Immer frisch, einfach lekker’ noch mehr Gewicht geben“, so Mathias Gehle weiter. Die neue ‚Lekker-Garantie’ greift natürlich nicht nur in Mönchengladbach, sondern auch in allen anderen deutschen Albert Heijn to go Stores. Weitere Filialen gibt es in Düsseldorf (2), Duisburg und Köln.

 

Außergewöhnliches für jede Tageszeit und jeden Geschmack

Wer täglich darauf angewiesen ist, sich unterwegs mit Snacks, Getränken und Malzeiten zu versorgen, wird das Angebot von Albert Heijn to go schätzen und garantiert mögen. Denn auf 95 qm im modernen, urbanen Design finden Convenience-Kunden nicht einfach nur ein reichhaltiges Sortiment an frischen Backwaren, Salaten, Mikrowellengerichten oder Kaffeespezialitäten. Was Albert Heijn to go auszeichnet und einzigartig macht, sind auch die außergewöhnlichen Rezepturen, überraschenden Kombinationen und Frische in allen Formen. Und das bedeutet: Wer ein Käsebrötchen sucht, findet nicht nur ein klassisch belegtes Brötchen, sondern auch eins mit Ziegenkäse, Pekannüssen, Datteln und Honig. Die Salattheke ist mit knapp 30 verschiedenen Variationen von klassisch bis exotisch (z. B. mit Quinoa) ebenfalls abwechslungsreich ausgestattet. Ein Novum auf dem deutschen Markt sind die Steam Meals. Das sind Gerichte aus frischen, rohen oder nur teilweise vorgegarten Zutaten, die nach wenigen Minuten in der Mikrowelle vitaminschonend dampfgegart werden. Ob Mittagessen im Büro oder Abendessen zu Hause: So zaubern sich Eilige im Handumdrehen zum Beispiel ein knackfrisches Pastagericht mit Scampi, Chili und Zuckerschoten auf den Teller. Natürlich kann sich ebenfalls die große Auswahl an 100 Prozent frischen Säften und Smoothies sehen lassen: Fast 20 Sorten gibt es – von Erdbeer-Banane bis Birne-Mango-Minze. Und wer in Mönchengladbach auf der Suche nach echten niederländischen Spezialitäten ist, wird bei Albert Heijn to go fündig: Stropwafels, Vla, Hagelslag oder Lakritzspezialitäten sind jetzt mit dem neuen Button „Grüße aus Holland“ noch besser gekennzeichnet. Das gesamte Eigenmarken-Sortiment steht mit der neuen „Lekker-Garantie“ zum Probieren bereit.

 

Öffnungszeiten in Mönchengladbach:
Mo-Fr: 5.30 – 21.00 Uhr
Sa: 6.00 – 21.00 Uhr
So: 11.00 – 19.00 Uhr

 

Über Albert Heijn to go

Albert Heijn to go ist eines der vier Formate der niederländischen Marke Albert Heijn und ist seit 2012 auf dem deutschen Markt. In den Niederlanden ist das Unternehmen Marktführer im Lebensmitteleinzelhandel. Mit mehr als 890 Stores und über 80.000 Angestellten zählt Albert Heijn zu den größten Arbeitgebern des Landes. In Deutschland ist der Convenience-Spezialist aktuell mit fünf Filialen in Duisburg, Düsseldorf (2), Köln und Mönchengladbach vertreten. Zum Sortiment gehören Snacks, Salate, Steam Meals (frische Mikrowellengerichte), Smoothies, Kaffeespezialitäten und ausgewählte niederländische Produkte für sofort, unterwegs oder später. Weitere Infos zu Albert Heijn to go finden Sie unter www.ahold.com und www.facebook.com/albertheijntogo.de

 

Pressekontakt

zeron GmbH / Agentur für Public Relations
Polina Witte
Erkrather Str. 234a
40233 Düsseldorf

fon 0211 / 8 89 21 50-16
fax 0211 / 8 89 21 50-50

albertheijntogo@zeron.de