menu
Pressemitteilung
29.10.2013
Weltberühmt in Holland. Seit einem Jahr in Deutschland. Albert Heijn to go bringt niederländisches Flair nach NRW

Mettmann, November 2013. Achtung, die Holländer kommen! Der Convenience-Anbieter Albert Heijn to go, ein Format der bekannten niederländischen Marke Albert Heijn, plant eine groß angelegte Promotion-Tour durch Nordrhein-Westfalen. Ab Anfang November heißt es eine Woche lang „Augen auf im Straßenverkehr“ rund um die Albert Heijn to go Standorte in Essen, Düsseldorf (2), Köln und Aachen.

Vom 4. bis 8. November bringt der sympathische Convenience-Anbieter auf fast selbstironische Art und Weise ein Stück Holland nach NRW. Stilecht werden die in niederländische Trachten gehüllten blonden Promotion-Girls mit Caravans und Backfiets und Hollandrädern durch die Städte touren – unverkennbar, denn alles ist in Albert Heijn Blau gehalten. Der Caravan trägt die Aufschrift „Weltberühmt in Holland“.

 

Hallo Nachbar! Zahlreiche Aktionen begleiten die Kampagne

Die Promotion-Kampagne wird von Rabatt- und Coupon-Aktionen an den verschiedenen Standorten begleitet. Neu ist, dass es jetzt auch eine Albert Heijn to go Stempelkarte gibt. Pro Einkauf über 5 EUR gibt es einen Stempel. Beim 10. Stempel gibt es ein Menü der Wahl, bestehend aus Getränk, Hauptgericht und Dessert. Ziel der Kampagne ist es, die Marke Albert Heijn, die in den Niederlanden „Weltberühmtheitsstatus“ genießt, auf sympathische und aufmerksamkeitsstarke Art und Weise hierzulande weiter bekannt zu machen.

 

Sympathische Frische für unterwegs.

Das Besondere an Albert Heijn to go ist das umfangreiche Sortiment an frischen Snacks und „Broodjes“, zahlreichen Salaten und frischen Fertigmahlzeiten, Smoothies & Co. Die Ware wird täglich aus den Niederlanden angeliefert. Verschiedene Säfte, Soft Drinks und frische Kaffeespezialitäten runden das „to go“-Angebot ab. Unter den 800-1000 Produkten finden sich natürlich auch einige niederländische Lekkereijen wieder, wie zum Beispiel Appelflappen (Apfelkekse), Filet Americain (Brotaufstrich), Hagelslag oder auch das im Nachbarland beliebte „Saucijzenbroodje“ (speziell gewürzte Hackfleischrolle im Blätterteigmantel). Einzigartig sind sicher die Steam Meals (frische Mikrowellenmahlzeiten der Eigenmarke Albert Heijn). Rezepte wie zum Beispiel Pasta mit Scampi und Limetten lassen das Herz vieler Gourmets höher schlagen. Mit seinem großen und abwechslungsreichen Sortiment an Produkten zum sofortigen oder baldigen Verzehr spricht Albert Heijn to go vor allem all die Menschen an, die viel unterwegs sind und wenig Zeit haben. Entsprechend sind die Locations ausgewählt. In den Niederlanden ist das Convenience-Konzept bereits seit über zehn Jahren etabliert. In Deutschland ist Albert Heijn to go jetzt seit einem Jahr auf dem Markt. Der Convenience-Shop ist eine ideale Ergänzung zu dem bestehenden Angebot von Bäckern, Metzgern oder auch Tankstellen und Kiosken.

 

Die Marke Albert Heijn

Albert Heijn to go ist das Convenience-Format des bekannten niederländischen Lebensmittelspezialisten Albert Heijn. Albert Heijn ist eine Marke mit langer Tradition – viele kennen sie von einem Besuch in den Niederlanden. Insgesamt zählen vier Shop-Formate zur Marke Albert Heijn: Supermärkte, Verbrauchermärkte, Online-Shops und das Albert Heijn to go Convenience-Konzept, mit dem die Niederländer jetzt auch in Deutschland aktuell mit fünf Filialen vertreten sind. In den Niederlanden zählt Albert Heijn mit mehr als 850 Stores und über 80.000 Angestellten zu den größten Arbeitgebern des Landes.

 

Mehr Informationen zu Albert Heijn finden Sie unter www.ahold.com und zu Albert Heijn to go auf Facebook unter www.facebook.com/albertheijntogo.de

 

Hier die Tourtage und Adressen der Albert Heijn to go Shops:

4. November in Essen: Kettwiger Str. 19, 45127 Essen

5. November in Düsseldorf (1): Graf-Adolf-Platz 6, 40213 Düsseldorf

6. November in Düsseldorf (2): Heinrich-Heine-Allee (U-Bahn), 40213 Düsseldorf

7. November in Köln: Neumarktgalerie 2-4, 50667 Köln

8. November in Aachen: Peterstr. 48, 52062 Aachen

 

Pressekontakt

zeron GmbH / Agentur für Public Relations
Polina Witte
Erkrather Str. 234a
40233 Düsseldorf

fon 0211 / 8 89 21 50-16
fax 0211 / 8 89 21 50-50

albertheijntogo@zeron.de